Arbeitsbühnen kaufen

Teilen:

Arbeitsbühnen kaufen: Das sollten Sie beachten

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit dem Thema Arbeitsbühnen beschäftigen – zum Beispiel, weil Sie planen, sich eine zu kaufen – gibt es einiges, worüber Sie nachdenken können. Denn bei den Arbeitsbühnen gibt es eine große Vielfalt an Modellen, Ausführungen und wichtigen technischen Informationen. Und weil der Kauf einer Arbeitsbühne in aller Regel mit einer hohen Investition verbunden ist, muss im Vorfeld genau festgelegt werden, welche Anforderungen an die Arbeitsbühne gestellt werden, wo sie eingesetzt wird, wer sie bedient (und bedienen darf) und welches Budget dafür zur Verfügung steht.

Gelenkarbeitsbühne im Einsatz © Haulotte
Gelenkarbeitsbühne im Einsatz © Haulotte

Die folgende Kaufberatung für Arbeitsbühnen bietet Ihnen einen Überblick, worauf Sie achten sollten, wie Sie den passenden Anbieter finden und mit welchen Kosten Sie beim Arbeitsbühnen-Kauf rechnen müssen.

Wichtige Fragen vor dem Kauf einer Arbeitsbühne

Für welche Arbeiten wird die Arbeitsbühne benötigt?

Eine Arbeitsbühne ist ein Spezialgerät, mit dem Personen Arbeiten in der Höhe sicher ausführen können. Das können Fassaden- und Dacharbeiten sein, ebenso der Beschnitt von Bäumen, das Anbringen von großformatigen Plakaten oder das Wechseln von Leuchtmitteln in einer Halle. Die verschiedenen Arbeiten bedingen dabei unterschiedliche Anforderungen an die Arbeitsbühne: Wenn Sie die Arbeitsbühne an wechselnden Einsatzorten aufstellen wollen, brauchen Sie eine mobile Lösung, etwa auf einem LKW. Soll die Bühne vor allem im Innenbereich unter der Decke eingesetzt werden, ist hingegen eine elektrisch betriebene Scheren- oder Mastbühne besser geeignet.

LKW Hebebuehnen im Einsatz © Ruthmann
LKW Hebebühnen erreichen auch sehr hohe Höhen © Ruthmann

Welche Arbeitshöhe muss erreicht werden?

Arbeitsbühnen können je nach Modell Höhen von 2, 5, 50 oder mehr Metern ansteuern. Die maximale Arbeitshöhe ist eines der wichtigsten Kaufkriterien für Arbeitsbühnen. Aus diesem Grund sollten Sie diese im Vorfeld genau ermitteln, um anschließend den Markt zu sondieren und gezielt nach passenden Bühnen zu suchen.

Wo soll die Arbeitsbühne eingesetzt werden?

Gelenkarbeitsbuehne im Inneneinsatz © Haulotte
Gelenkarbeitsbuehne im Inneneinsatz © Haulotte

Entscheidend beim Kauf ist auch, wo die Arbeitsbühne eingesetzt wird, also im Innen- oder Außenbereich. Müssen Arbeiten in geschlossenen Gebäuden durchgeführt werden, kommt nur eine elektrisch angetriebene Arbeitsbühne in Betracht. Dagegen können bei Tätigkeiten im Freigelände sowohl elektrische als auch die deutlich leistungsstärkeren dieselbetriebenen Arbeitsbühnen eingesetzt werden. Zudem ist in Innenbereichen der Untergrund in der Regel befestigt, darum kommen hier Gummireifen mit einem für glatte Böden geeigneten Profil zum Einsatz. Für die Arbeit im Außenbereich stehen neben Reifen mit einem groben Profil auch Alternativen zur Verfügung, z. B. ein Raupenantrieb, der auch auf unebenem, rutschigen oder sandigem Boden ausreichend Traktion bietet.

Raupenarbeitsbühnen im Außeneinsatz © Ruthmann
Raupenarbeitsbühnen im Außeneinsatz © Ruthmann

Wie viele Personen sollen gleichzeitig auf der Bühne arbeiten?

Die Größe des Arbeitskorbes oder der Arbeitsplattform spielt bei der Kaufentscheidung ebenfalls eine bedeutende Rolle. Im Regelfall können 1 bis 2 Personen mit Werkzeug auf der Arbeitsbühne transportiert werden, wobei neben der Grundfläche auch die Tragfähigkeit beachtet werden muss. Diese verringert sich außerdem, wenn die Arbeitsplattform nicht nur in der Höhe, sondern auch seitlich bewegt werden soll.

Arbeitsbuehne mit großer Büehnenfläche Arbeitsbühnen © Photo 5000, stock.adobe.com
Arbeitsbühne mit großer Büehnenfläche © Photo 5000, stock.adobe.com

Soll die Arbeitsbühne selbstfahrend sein?

Kleinere Arbeitsbühnen mit geringeren Arbeitshöhen (bis zu etwa 20 m) sind auch als Anhänger erhältlich. Sie verfügen dann also über keinen eigenen Antrieb, sondern werden sie auf einem PKW-Anhänger transportiert und dann vor Ort aufgestellt. Das macht sie deutlich kompakter und weniger wartungsintensiv, allerdings sind sie damit auch in ihrem Arbeitsradius eingeschränkt. Modelle mit einem fahrbaren Unterbau sind dagegen deutlich flexibler, denn sie können (oftmals sogar von der Bedienplattform aus gesteuert) ihren Standort wechseln und ohne zusätzliche Maschinen versetzt werden.

Gelenkarbeitsbuehne im Einsatz © Haulotte
Gelenkarbeitsbuehne im Einsatz: Die Steuerung erfolgt über die Bedienplattform © Haulotte

Wer soll die Arbeitsbühne bedienen?

Seit 2016 gilt in Deutschland die Pflicht, dass jeder Bediener oder Fahrer einer Arbeitsbühne nachweisen muss, eine entsprechende Qualifikation erworben zu haben. Diese ist vergleichbar mit dem Staplerschein. In jeweils mindestens 10 Stunden Theorie und Praxis lernen die Bediener die Besonderheiten, die Sicherheitsvorkehrungen und den Umgang mit „ihrer“ Arbeitsbühne, bevor sie tatsächlich darauf arbeiten dürfen. Und wenn die Arbeitsbühne im öffentlichen Straßenverkehr bewegt wird, muss der Fahrer nicht nur den Qualifikationsnachweis besitzen, sondern auch einen Führerschein haben. Für LKW-Bühnen mit einem Chassis von bis zu 3,5 t ist das der Führerschein der Klasse B oder 3, bei einem höheren Gesamtgewicht je nach Bauart ein Führerschein der Klasse C oder C1 (2 bzw. 5).

LKW-Hebebühne im Einsatz © Ruthmann
LKW-Hebebühne im Einsatz: Der bediener muss geschult sein © Ruthmann
bis zu 30% sparen

Gabelstapler und Hubwagen
Preise vergleichen

  • Bundesweit
  • Unverbindlich
  • Qualifizierte Anbieter
  • Top Preise

Arbeitsbühnen kaufen – Anbieter

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die Arbeitsbühnen zum Kauf, zum Leasing oder zur Miete anbieten. Viele Anbieter von Staplern und Flurförderzeugen haben auch Arbeitsbühnen im Programm, und zwar häufig sowohl Neugeräte als auch gebrauchte Arbeitsbühnen.

Tipp: Wir szellen einige Anbeiter von Arbeitsbühnen in unserer Artikel Arbeitsbühnen Hersteller vor

Eine gute Anlaufstelle für Informationen rund um Anbieter von Arbeitsbühnen ist das Branchenverzeichnis „Wer liefert was“: https://www.wlw.de/de/firmen/hubarbeitsbuehnen. Auch bei Portalen wie mobile.de, TruckScout24, mateco oder baupool finden sich zahlreiche Angebote zum Kauf von Arbeitsbühnen.

Arbeitsbühnen kaufen – neu oder gebraucht?

Der Preis einer gebrauchten Arbeitsbühne ist meist erheblich niedriger als der eines neuen Modells. Aus diesem Grund kann es sich durchaus lohnen, bei der Suche auch Händler von Gebrauchtbühnen mit einzubeziehen. Wichtig ist vor allem, dass die Arbeitsbühne technisch in einwandfreiem Zustand ist. Ihr Alter, die Vorbesitzer und die Betriebsstunden müssen genau dokumentiert sein und auch die Prüf- und Wartungsberichte vollständig und lückenlos vorliegen. Zudem sollten Sie vor dem Kauf die Arbeitsbühne persönlich in Augenschein nehmen und sich davon überzeugen, dass sie störungsfrei arbeitet und keine Beschädigungen aufweist, die ihre Funktion oder Sicherheit beeinträchtigen.

Arbeitsbühnen © Photo 5000,stock.adobe.com
Arbeitsbühnen © Photo 5000,stock.adobe.com

Ist auf dem Gebrauchtmarkt die passende Arbeitsbühne nicht zu finden, bleibt nur noch, eine neue Arbeitsbühne zu kaufen. Auch hier sollten Sie wieder genau hinsehen und darauf Wert legen, dass es sich um ein Produkt handelt, das der Europäischen Maschinenrichtlinie und den einschlägigen Normen entspricht. Das ist bei Herstellern aus Deutschland und der EU gegeben, jedoch nicht unbedingt bei Grauimporten oder sogenannten Exportgeräten.

Klären Sie vor dem Kauf – unabhängig davon, ob Sie neu oder gebraucht kaufen – ob und wie schnell für die Arbeitsbühne Ersatzteile verfügbar sind. Eine gute Ersatzteilversorgung ist wichtig, damit Sie bei einem Ausfall nicht länger als notwendig auf die fehlenden Teile warten müssen.

Arbeitsbühnen kaufen – Kosten und Preise

Kosten und Preise © foto-tech, stock.adobe.com
Kosten und Preise von Arbeitsbühnen © foto-tech, stock.adobe.com

Die Kosten für die Anschaffung einer Arbeitsbühne schwanken je nach Modell, Alter, Ausstattung und Leistung. Während kleine Anhänger-Arbeitsbühnen ohne eigenen Antrieb und mit einer Hubhöhe von bis zu 10 m schon für wenige tausend Euro gebraucht zu erwerben sind, können größere und schwerere Modelle mit Antrieb auch erheblich mehr kosten. Daher lohnt sich ein Preisvergleich hier in jedem Fall, denn gerade im Gebrauchtbereich können Sie erheblich sparen. Allerdings sollten Sie nicht allein den Anschaffungspreis betrachten, sondern das Gesamtangebot, das auch die Lieferung der Bühne beinhaltet. Muss das Gerät etwa zunächst aus dem Ausland zu Ihnen transportiert werden, verursacht das zusätzliche Kosten, die ein vermeintliches Sonderangebot deutlich verteuern können.

bis zu 30% sparen

Angebote für Gabelstapler
und Hubwagen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: