Staplerberater aktuell – Juli 2018

Teilen:

Staplerberater aktuell – News, Trends und Berichte aus der Welt der Stapler und Flurförderzeuge

Ist die Fußball-WM 2018 nach dem frühen Aus der Mannschaft (und des Hashtags #ZSMMN) für Sie schon gelaufen? Oder fiebern Sie trotzdem noch mit den verbliebenen Mannschaften mit? In jedem Fall bietet das Debakel der deutschen Auswahl die Chance, die restlichen Spiele mit mehr Gelassenheit zu verfolgen und einfach der besseren Mannschaft die Daumen zu drücken.

Die Redaktion von Staplerberater.de hat auch in diesem Monat wieder eine bunte Mischung an News, Terminen und unterhaltsamen Videos rund um den Stapler zusammengestellt. So bieten sich im Juli wieder Möglichkeiten zur Weiterbildung, etwa für Nachwuchsführungskräfte oder Entscheider, die im Bereich eLogistics mehr über neue Trends erfahren wollen.

Jungheinrich hat einen renommierten Preis für seinen neuen Markenauftritt erhalten, Continental und Toyotat Material Handling kooperieren, und Linde bietet seinen Kunden an, Li-Ion-Batterien zukünftig zu mieten, um von den Vorteilen der neuen Technologie zu profitieren.

Und in der beliebten Rubrik „Unterhaltsames und Kurzweiliges aus der Welt der Stapler“ haben wir diesmal zwei Videos für Sie, die erneut die Grenzen des Staplerfahrens weiter ausloten – einmal unter sportlichen Gesichtspunkten, einmal mehr unter blutigen.

Wir wünschen Ihnen einen sonnigen Juli, und genießen Sie die restliche WM – in vier Jahren sind wir auch wieder dabei und dann (hoffentlich) wieder ganz vorn.

Ihre Redaktion von Staplerberater.de

In diesem Monat neu auf Staplerberater.de

Das Befahren von schrägen Ebenen und von Regalgängen ist für viele Staplerfahrer tägliche Routine.

Bergauf: Stapler fährt mit Last vorwärts
Befahren von schrägen Ebenen

Dennoch (oder gerade deswegen) ist es wichtig, sich immer mal wieder die physikalischen Gesetzmäßigkeiten vor Augen zu führen. Daher hat die Redaktion sich diesen Themen in zwei neuen Grundlagenartikeln ausführlicher gewidmet, die auch für Profis relevant und interessant sind.

Stapler im Schmalgang © industrieblick, fotolia.com
Stapler im Schmalgang © industrieblick, fotolia.com

Interessante Termine:

eLogistics World Conference 2018

17. Juli 2018, 09:00 – 17:45 h, Konferenzzentrum der Hanns Seidel Stiftung, Lazarettstr. 33, 80636 München, +49 89 7 41 17-0, www.elogistics-world.de

Logistik & Fulfillment – Trends und Strategien für den Handel: Das ist das Motto der diesjährigen eLogistics World Conference in München. Der Veranstalter wirbt damit, dass das eintägige Event sich an Entscheider in der Logistik richtet, die sich aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Kundenbelieferung und Lagerlogistik stellen müssen. Neben zahlreichen Vorträgen bietet die Veranstaltung auch viel Raum und Zeit für das Knüpfen neuer Kontakte und nicht zuletzt Einblicke in Best Practice-Ansätze von erfolgreichen Unternehmen aus der Branche.

Tickets sind direkt beim Veranstalter, der Neue Mediengesellschaft Ulm, zum Preis von 464,10 Euro erhältlich. Im Preis sind Verpflegung und Getränke während der Konferenz sowie begleitende Unterlagen enthalten. Anreisende mit der Deutschen Bahn können zum Sonderpreis nach München fahren.

Young Professionals Day SCM und Logistik 2018

18. Juli 2018, 09:00 – 18:00 h, Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Fakultät für Betriebswirtschaft, Am Stadtpark 20, 81243 München, +49 (0) 89 857 61 46, www.logistik-heute.de

Auch in der Logistik wird der Nachwuchs darüber entscheiden, ob Deutschland seine führende Position in der Welt halten und ausbauen kann. Aus diesem Grund setzen das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE und das PMI Production Management Institute aus Planegg ihre Weiterbildungsinitiative für Nachwuchskräfte fort. Mitte Juli findet daher der Weiterbildungs-Tag für Teams von Young Professionals (3 bis 5 Jahre Berufserfahrung) aus den Bereichen Supply Chain, Vertrieb, Einkauf und Produktion in München statt.

Die Teams stellen sich gemeinsam praxisnahen Herausforderungen aus dem Bereich Supply-Chain-Management in einer modernen Business Simulation. Sie müssen unter Zeitdruck und im Wettbewerb tragfähige Lösungen entwickeln, um den höchsten Return-on-Investment zu erreichen. Das Siegerteam erhält einen Preis, und auch alle anderen Teams werden sicherlich von den gemachten Erfahrungen profitieren. Die Kosten für die Weiterbildung belaufen sich auf 2.495 Euro zzgl. MwSt. pro Team von 3 bis 4 Personen. Auf Wunsch kann per Webkonferenz im Nachgang eine Besprechung der getroffenen Entscheidungen und Auswirkungen in der Simulation vereinbart werden. Dafür werden dann zusätzlich 200 Euro zzgl. MwSt. fällig.

News aus der Staplerbranche

Jungheinrich AG gewinnt den German Brand Award in Gold

Ende Juni wurde die Jungheinrich AG im Rahmen einer Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte mit einem German Brand Award in Gold in der Kategorie „Industry Excellence in Branding – Industry, Machines & Engineering“ ausgezeichnet. Der Auszeichnung ging eine Nominierung durch den Rat für Formgebung für den neuen Gesamtauftritt von Jungheinrich voraus. Damit habe das Unternehmen gezeigt, „wie professionelles Markenmanagement aussehen kann – und das bis ins Detail fundiert und nachvollziehbar“, so die Begründung der Jury.

Jungheinrich Konzernzentrale
Jungheinrich AG gewinnt den German Brand Award in Gold © Jungheinrich

Die Jury stellt dabei insbesondere heraus, dass alle Konzernbereiche wie aus einem Guss wirkten und die DNA der Konzernmarke perfekt transportierten. So werde ein überzeugendes Markenerlebnis geschaffen, für Kunden ebenso wie für Dienstleister oder die eigenen Mitarbeiter. „Wir haben in den letzten Jahren unsere Markenarbeit mit viel Engagement vorangetrieben. Sehr positive Rückmeldungen aus den Märkten und von unseren Kunden haben uns hierin bestätigt“, kommentierte Dr. Lars Brzoska, Vertriebsvorstand der Jungheinrich AG, der sich über die Nominierung und den Award sehr freut.

Weitere Informationen: https://www.jungheinrich.com/presse-events/pressemitteilungen/jungheinrich-gewinnt-german-brand-award-in-gold-169860

Reifenhersteller Continental und Toyota Material Handling agieren gemeinsam

Gemeinsam mehr erreichen: Diesem Motto folgen in Zukunft auch der Reifenhersteller Continental und der Staplerproduzent Toyota Material Handling. Seit Anfang April werden daher alle neuen Staplermodelle der Serie Traigo80 standardmäßig mit Continental Vollreifen SC20+ ausgestattet. Mit diesen können die Wartungs- und Instandhaltungskosten sowie der Energieverbrauch des Staplers signifikant verringert werden, und das bei einer verlängerten Haltbarkeit der Bereifung.

Toyota Stapler Traigo80 mit Continental Vollreifen © Continental
Toyota Stapler Traigo80 mit Continental Vollreifen SC20+ © Continental

Der Anfang des Jahres neu auf den Markt gebrachte Reifen verfügt über eine neuartige Gummimischung, die eine maximale Laufleistung mit einem geringeren Energieverbrauch kombiniert. Der Reifen ist resistent gegen Schnitte und besonders strapazierfähig. Die Vollreifen wurden speziell für hochintensive Anwendungen entwickelt. Sie können sowohl im Innen- als auch im Außeneinsatz verwendet werden und sind besonders geeignet für unebene Untergründe.

Weitere Informationen: https://www.continental-reifen.de/specialty/media-services/newsroom/20180607-continental-toyota

Linde präsentiert Mietkonzept für Li-Ion-Batterien

Die Lithium-Ionen-Batterietechnologie bietet im Vergleich zu anderen Energiespeichern erhebliche Vorteile. Damit mehr Kunden als bisher die Vorteile von Li-Ion-Akkus in ihrem Betrieb nutzen können, hat Linde Material Handling ein neues Konzept entwickelt, bei dem Kunden die modernen Akkus einfach unkompliziert dazumieten können. Jürgen Kupka, Financial Services Sales Support, ist sicher: „Durch größtmögliche Flexibilität und wirtschaftliche Sicherheit über die gesamte Nutzungszeit wird der Einstieg in die neue Technik noch attraktiver.“

Stapler mit Lithium Ionen Batterie © Linde MH
Linde Stapler mit Lithium-Ionen-Batterietechnologie © Linde MH

Jedem Mietvertrag geht dabei eine individuelle Bedarfsanalyse voraus. Der eigentliche Mietpreis wird dann anhand von Eckdaten wie der voraussichtlichen Nutzungsdauer und der benötigten Kapazität ermittelt. Wenn die tatsächlichen Verbräuche sich anders als geplant entwickeln, kann der Vertrag auch während der Laufzeit angepasst werden, so dass Kunden immer nur die Leistung zahlen, die sie auch tatsächlich abrufen. Zudem bietet Linde über die gesamte Laufzeit der Batterie eine Leistungsgarantie, damit Kunden immer die Sicherheit haben, dass der eingesetzte Akku wie erwartet funktioniert. Und am Ende der Mietdauer wird die Batterie dann zurückgenommen – um Recycling und Entsorgung muss sich der Kunde nicht kümmern.

Weitere Informationen: https://www.linde-mh.de/de/technical/News-Detail_61888.html

Unterhaltsames und Kurzweiliges aus der Welt der Stapler

Basketball Trick Shots mit Stapler

Trick Shots sind vor allem vom Billard bekannt. Doch auch andere Sportler loten die Grenzen des Machbaren mit ihren Sportgeräten aus. Oder sie nutzen – wie in diesem Video – zusätzlich einen Frontstapler samt Fahrer, um beeindruckende Tricks mit einem mobilen Basketballkorb zu vollführen. Das gut gefilmte und geschnittene Video zeigt gleich eine Reihe solcher Trick Shots, von denen einige so beeindruckend sind, dass sich die Frage aufdrängt, wie viele Fehlversuche wohl vorausgegangen sind, bis Stapler und Basketball wirklich synchron agierten und die Aufnahme im Kasten war.

Forklift gone bad – eine kleine Auswahl Staplerhorrorfilme

Ein Filmemacher mit einem Faible für blutigen Horror, ein Gabelstapler, dazu eine Kamera und einige Stunden der Nachbereitung: Das Ergebnis ist zwar kein richtiger Horrorfilm wie „Staplerfahrer Klaus“, doch zumindest eine Sammlung von Trailern für Staplerhorrorfilme, die – durchaus genreüblich – einen gewissen Hang zur Selbstironie nicht verbergen können. Selbst für Menschen, die keine Horrorfilme mögen, ist das zumindest einen Blick wert.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung
bis zu 30% sparen

Angebote für Gabelstapler
und Hubwagen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: