Staplerberater aktuell – Oktober 2018

Teilen:

Staplerberater aktuell – News, Trends und Berichte aus der Welt der Stapler und Flurförderzeuge

Haben Sie den Rekordsommer gut überstanden oder hat Ihnen die Hitze schwer zu schaffen gemacht? Auf jeden Fall können wir uns auf einen goldenen Herbst freuen, der auch in Sachen Intralogistik noch einiges bereithält, wie unser aktueller Newsletter zeigt.

So stellt das Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automation IFF eine smarte Kunststoffpalette vor, die in Zukunft nicht nur Güter, sondern auch Daten transportieren kann und so die Supply Chain deutlich transparenter machen soll. Und STILL präsentiert einen innovativen Schlepper, der Lasten nicht nur horizontal, sondern dank ausklappbarer Gabeln auch vertikal transportieren kann.

In unserer beliebten Rubrik „Unterhaltsames und Kurzweiliges“ haben wir diesmal ein interessantes Anbaugerät für Sie – und einen Fünfjährigen, der souverän einen Frontstapler bedient und damit sogar einen gestandenen TV-Moderator alt aussehen lässt.

Haben Sie auch einen Termin, ein Produkt oder eine Dienstleitung, die Sie unserer wachsenden Leserschaft gern vorstellen wollen? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Post.

Ihre Redaktion von Staplerberater.de

In diesem Monat neu auf Staplerberater.de

Die deutsche Wirtschaft boomt, die Beschäftigung erreicht monatlich neue Rekordstände. Gute Zeiten also für Arbeitsuchende und Arbeitnehmer, die nach einer neuen Beschäftigung suchen. Speziell für Staplerfahrer haben wir einige wichtige Tipps sowie Muster für Lebenslauf und Anschreiben zusammengestellt, die Sie kostenlos nutzen können, um sich für einen Job als Staplerfahrer zu bewerben.

Bewerbungstipps für Staplerfahrer © Stockfotos MG, fotolia.com
Bewerbungstipps für Staplerfahrer © Stockfotos MG, fotolia.com

Wer einen neuen oder gebrauchten Stapler kaufen will, sollte sich den neuen Artikel „Die 10 besten Tipps zum Gabelstaplerkauf“ ansehen. In kompakter Form haben wir darin die wichtigsten Tipps für Kaufinteressenten zusammengestellt und bieten Ihnen einen guten Überblick über die umfangreichen Informationen zu diesem Thema auf Staplerberater.de.

Gabelstapler Kauf
Gabelstapler kaufen: Diese Tipps helfen weiter © lokomotiv07, fotolia.com

Interessante Termine:

3PL & Supply Chain Summit: Europe

29. Oktober 2018 – 31. Oktober 2018, Hilton Düsseldorf, Georg-Glock-Straße 20, 40474 Düsseldorf, 0211 / 43 770, https://events.eft.com/eu3pl/

Bereits zum 13. Mal startet Ende Oktober in Düsseldorf die 3PL & Supply Chain Summit: Europe, eine dreitägige Fachkonferenz für Führungskräfte aus der Logistik. Wie in den Vorjahren werden wieder mehr als 450 Teilnehmer aus aller Welt erwartet, die sich in angenehmer Atmosphäre über neue Entwicklungen wie die Digitalisierung der Logistik austauschen wollen. Die Konferenz setzt in diesem Jahr dabei drei thematische Schwerpunkte: Logistik, Supply Chain und eCommerce. Sie gliedert sich auf in einen Pre-Conf-Day am Nachmittag mit drei parallelen Workshops und einer Keynote zum Thema „The Future of Logistics – Are We Ready?“, die der Geschäftsführer von UPS Deutschland hält.

Die eigentliche Konferenz beginnt dann am 30. Oktober. Dafür wurden mehr als 50 internationale Referenten verpflichtet, die interessante Einblicke in die Herausforderungen und Strategien erfolgreicher Logistikdienstleister bieten. Das 3-Tages-Ticket ist für 3.495 Euro erhältlich; wer nur an zwei Tagen teilnehmen möchte, ist mit 2.995 Euro dabei.

logitrans International Transport Logistics Exhibition Turkey

14. November 2018 – 16. November 2018, Istanbul Expo Center, Hall 9-10, TR-34149 Yesilkoy Istanbul, +90-212-2669158, http://english.logitrans.com.tr/

Die 12. Ausgabe der internationalen Fachmesse für Logistik und Transport logitrans findet Mitte November in Istanbul statt. Sie wird von der Messe München International und der EKO Fair Limited aus der Türkei gemeinsam veranstaltet und bietet neben dem milden Klima auch fachlich gute Gründe für einen Besuch. Auf rund 10.000 Quadratmetern werden Aussteller Neuheiten und bewährte Lösungen zu vier Schwerpunkten präsentieren: Telematik, Intralogistik, Güterverkehr und Dienstleistungen. Die Fachmesse bietet ein breit gefächertes Angebot von Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Logistik und Transport und verbindet durch den Standort Türkei die Märkte in Europa, Asien und Russland. Mehr als 150 Aussteller aus 24 Ländern werden erwartet.

Der Eintritt zur Messe kostet 10 TL; deutsche Messebesucher benötigen kein Visum, sondern nur einen gültigen Reisepass. Das Istanbul Expo Center befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Atatürk Flughafen, der Veranstaltet hat einen kostenlosen Bus-Shuttleservice eingerichtet.

News aus der Staplerbranche

Fraunhofer IFF stellt auf dem Deutschen Logistik Kongress neue Technologien für die digitale Logistik vor

Nach Einschätzung der Wissenschaftler am Fraunhofer IFF wird die Logistikbranche besonders stark von neuen und kommenden Kommunikationsstandards wie 5G, LPWAN und anderen digitalen Technologien profitieren können. Das Fraunhofer IFF hat gemeinsam mit Industriepartnern eine vergleichsweise kostengünstige smarte Palette entwickelt, die mit einem integrierten Funk- und Sensormodul ausgestattet ist, um sie für das Internet of Things (IoT) vorzubereiten. Die neue Palette wird damit nicht nur Ladungs-, sondern auch Datenträger, so dass beispielsweise ihr Standort jederzeit ermittelt werden kann. Hierdurch sollen Frachttransporte transparenter und sicherer gestaltet und die Umlaufzeiten für Palettenpools minimiert werden.

Intelligente Palette © Frauenhofer IFF
Dank des integrierten Funk- und Sensormoduls vereint sie verschiedene, flexibel miteinander kombinierbare Funktionalitäten der Sensordatenerfassung, Analyse und Kommunikation auf einem logistischen Ladungsträger © Frauenhofer IFF

Die neuen Kunststoffpaletten senden ihre Daten in die IoT-Cloud via LPWAN (Low Power Wide Area Network). Diese Technologiearbeitet besonders energiesparend und kann daher die Nutzung der smarten Paletten über Jahre gewährleisten. Ein Vorläufermodell der Palette ist bereits im praktischen Einsatz: Rund 2 Millionen Stück werden täglich genutzt, wobei die dabei eingesetzte Technik perspektivisch nicht nur bei Paletten eingesetzt werden kann. So testet das IFF gemeinsam mit DHL am Flughafen Leipzig/Halle die Funktionalitäten seit Kurzem auch bei Transportbehältern – mit dem Ziel, das Management von Betriebsmitteln und Ladungsträgern zu optimieren.

Weitere Informationen: https://www.iff.fraunhofer.de/de/presse/2018/digitale-logistik-spart-kosten.html

STILL stellt neuen Multifunktionsschlepper mit Hubfunktion vor

Stapler können Ladung anheben, stoßen jedoch schnell an ihre Grenzen, wenn es um das Schleppen von Lasten geht. Umgekehrt kann ein Schlepper zwar tonnenschwere Lasten horizontal bewegen, aber eben nicht in die Höhe. Der neue STILL LTX-FF 05/10 verbindet beide Funktionen in einem neuen Gerät und ermöglicht so einen unterbrechungsfreien Warenfluss. Der Multifunktionsschlepper kann im Routenzugbetrieb Anhängerlasten von bis zu 5.000 kg mühelos ziehen. Überdies verfügt er über zwei klappbare Gabeln, mit denen er Lasten von bis zu 1.000 kg auf maximal 1.750 mm Höhe anheben kann.

Multifunktionsschlepper mit Hubfunktion © STILL
STILL LTX-FF 05/10: Multifunktionsschlepper mit Hubfunktion © STILL

Das Fahrzeug ist dabei nur 800 mm breit und weist einen Wenderadius von unter 1,5 m auf. So lässt sich damit auch in schmalen Regalgängen sicher arbeiten. Die freitragenden Gabeln können ohne Kraft per Knopfdruck ein- und ausgeklappt werden, die integrierte Gabelneigung sorgt dafür, dass die Last immer in einer geraden, sicheren Position bleibt. Beim Schleppen erreicht der LTX-FF 05/10 eine Höchstgeschwindigkeit von 13 km/h, zudem ist das Gerät auf Wunsch auch mit Li-Ion-Technologie erhältlich.

Weitere Informationen: https://www.still.de/unternehmen/news-presse/news/detail/multitalent-fuer-die-intralogistik.html

StaplerCup 2018 endet mit Weltrekord

Auch in diesem Jahr wurde wieder der Deutsche StaplerCup auf dem Schlosspark in Aschaffenburg ausgetragen, und das bereits zum 14. Mal. Drei Tage lang bewiesen rund 200 Staplerfahrer und Staplerfahrerinnen ihre Fähigkeiten auf dem Fahrersitz und begeisterten wieder viele tausend Besucher, die bei strahlendem Sonnenschein echte Höchstleistungen erleben durften. In jeweils drei Vorrunden mussten sich die Finalisten gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und dabei nicht nur tägliche Routinen abspulen, sondern in kreativen Herausforderungen überzeugen, etwa indem sie aus Schaumstoffelementen und Gummibällen einen meterhohen Turm errichteten – nur mit den Staplergabeln.

Staplercup 2018: So sehen Siegerinnen aus
Staplercup 2018: So sehen Siegerinnen aus, Foto: © Klaus Voit
Staplercup 2018: So sehen Sieger aus
Staplercup 2018: So sehen Sieger aus, Foto: © Klaus Voit

Ein besonderes Highlight war der Weltrekordversuch von neun Auszubildenden bei Linde, die einen kompletten Reifenwechsel an einem Stapler in Formel-1-Manier durchführen wollen. Dank des eingespielten Teams und der optimalen Zusammenarbeit gelang es den Azubis, den Stapler innerhalb von einer Minute und acht Sekunden komplett neu zu bereifen. Das ist nicht nur sehr schnell, sondern auch offiziell ein Weltrekord, der in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen wird.

Weitere Informationen: https://www.staplercup.com/de/News/Deutsche-Meisterschaft-2018.html

Unterhaltsames und Kurzweiliges aus der Welt der Stapler

Im Fernsehen ist (fast) alles erlaubt

Der kleine Philipp freut sich darauf, bald in die Schule zu kommen. Doch vorher war er noch zu Gast in der ARD-Show „Klein gegen Groß“, bei der Kinder gegen Erwachsene in Spielen antreten. Philipp, gerade 5 Jahre alt, behauptete in der Sendung, er könne mehr Weingläser übereinander auftürmen als sein erwachsener Gegner, der Moderator Elton. Nun könnte man meinen, dass alleine der Unterschied der Körpergröße eindeutig für den erwachsenen Elton sprechen müsste. Doch die Weingläser mussten eben nicht per Hand, sondern mit einem Gabelstapler aufgetürmt werden.

Was dann folgt, ist eine beeindruckende Leistung von beiden, wobei besonders Philipp mit viel Souveränität und Sicherheit im Umgang mit der Technik beeindruckt. Und übrigens auch tatsächlich die Herausforderung gewinnt, sehr zur Freude seines im Publikum anwesenden Fanclubs. Wie wir erfahren haben, plant Philipp dennoch, zunächst seine Schullaufbahn zu beginnen, bevor er den Staplerschein macht – dafür hat er ja auch noch mehr als ein Jahrzehnt Zeit.

Die wunderbare Welt der Anbaugeräte – heute: der Kehrbesen

Kehrmaschinen sind teuer in Anschaffung und Unterhalt und dennoch in ihrer Funktionalität erheblich eingeschränkt. Um größere Flächen schnell zu fegen, muss man trotzdem nicht unbedingt immer zum Besen greifen: Das kann ja schließlich auch der Stapler erledigen. Dieser Gedanke muss hinter der Erfindung stecken, die im Video kurz präsentiert wird und mit ihrer Einfachheit sofort überzeugt: Einfach den Kehraufsatz auf den Gabelspitzen montieren, die Gabelhöhe richtig austarieren, und schon kann die wilde Kehrfahrt losgehen. Wir finden: Praktisch und zeitsparend!

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung
bis zu 30% sparen

Angebote für Gabelstapler
und Hubwagen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: