Staplerwahl

Teilen:

Wichtige Kriterien für die Staplerwahl

verschiedene Staplerarten
verschiedene Staplerarten © STILL GmbH

Ein Muss: das CE-Zeichen

Ganz gleich für welches Flurförderzeug sich ein Anwender entscheidet – eine CE-Kennzeichnung ist für den Betrieb in der Europäischen Union vorgeschrieben. Mit der Kennzeichnung bestätigt der Hersteller oder sein rechtmäßig Bevollmächtigter die Einhaltung der EG-Maschinenrichtlinie und der weiteren EG-Richtlinien. Auch eine EG-Konformitätserklärung muss für das Flurförderzeug vorhanden sein. Sie dient dazu, die Richtlinien und Normen zu spezifizieren, die angewandt wurden. Die CE-Kennzeichnung ist kein „Prüfsiegel“, sondern ein Verwaltungszeichen, das die Freiverkehrsfähigkeit entsprechend gekennzeichneter Industrieerzeugnisse im Europäischen Binnenmarkt zum Ausdruck bringt.

Tipp: Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von gebrauchten oder neuen Staplern und Hubwagen vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Grundsätzliches

Ein Flurförderzeug ist ein Produktionsmittel, das nach ganz ähnlichen Gesichtspunkten ausgewählt wird wie ein Werkzeug, eine Maschine oder ein kompletter Fertigungsstandort. Im oberen dreistelligen Bereich für einen einfachen Handhubwagen fangen die Kosten an. Die Investition ist überschaubar. Anwendungsbereich und Nutzen können schnell definiert werden. Und eine Amortisation ist bald erreicht. Investitionen in fünfstelliger Höhe für einen leistungsfähigen Stapler oder im sechsstelligen Bereich für Spezialausführungen setzen eine differenziertere Betrachtung voraus.

Hier gilt es, eine Betriebsanalyse zu erstellen und ein Anforderungsprofil für den oder die Stapler zu entwickeln. So lassen sich die wichtigen Aspekte für eine fundierte Entscheidung berücksichtigen: u.a. Funktion, Tragkraft, Abmessungen, Nutzungshäufigkeit, Hubhöhe und Antriebsart. Betriebsanalyse und Anforderungsprofil können entweder durch das Unternehmen selbst erstellt oder bei einem Geräteanbieter angefragt werden. Dabei ist es günstig, mehrere Anbieter anzusprechen und deren Ergebnisse zu vergleichen.

Aufgabe/Funktion

Manche Flurförderzeuge werden lediglich zum Be- und Entladen von Fahrzeugen genutzt. Beispielsweise in einem Produktionsbetrieb, der fertige Massenteile in Gitterboxen oder komplette Aggregate auf Paletten zum Versand bereitstellt. In anderen Fällen liegt der Schwerpunkt in der Regalarbeit. In einer Werkstatt können die Aufgaben sehr unterschiedlich sein – vom Ladebetrieb über dir Regalbedienung bis zu Montagearbeiten. Im Einzelhandelsbereich werden oft Geräte für den horizontalen Warentransport verwendet. Verschiedene Staplertypen ermöglichen für jede Anwendung die Auswahl der technisch wie wirtschaftlich besten Lösung.

bis zu 30% sparen

Angebote für Gabelstapler
und Hubwagen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: