Hubwagen kaufen

Teilen:

Hubwagen kaufen – Tipps für die Auswahl und Anschaffung

Hubwagen sind im gewerblichen Bereich unverzichtbar, um schwere oder unhandliche Lasten ergonomisch zu transportieren, zu bearbeiten und zu verladen. In Kombination mit standardisierten Ladungsträgern wie Paletten oder Gitterboxen lassen sich mit einem Hubwagen selbst Gewichte von mehreren Tonnen ergonomisch bewegen und transportieren. Es gibt verschiedene Hubwagen-Modelle, die wir in einem separaten Artikel bereits ausführlich vorgestellt und beschrieben haben.

Hubwagen im Einsatz © industrieblick, fotolia.com

Bevor Sie einen Hubwagen kaufen

Wenn Sie einen Hubwagen kaufen wollen, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, wie und wo Sie den Hubwagen in Ihrem Betrieb einsetzen wollen. Je konkreter Sie sich im Vorfeld mit den Einsatz- und Arbeitsbedingungen beschäftigen, desto gezielter können Sie nach geeigneten Hubwagenmodellen suchen und den Anbietermarkt sondieren. Die folgende Checkliste gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Punkte Sie beachten sollten, wenn Sie planen, einen Hubwagen zu kaufen:

  • Welche Art von Ladungsträgern oder Lasten müssen transportiert werden?
  • Welches maximale Gewicht haben diese Lasten?
  • Wie lange wird der Hubwagen täglich/pro Monat eingesetzt?
  • Wie sind die Fahrwege und Arbeitsplätze gestaltet, wie breit sind die Gänge?
  • Eignet sich der Untergrund für den Einsatz eines Hubwagens (Oberfläche, Tragfähigkeit)?
  • Welche Wege müssen mit Hubwagen und Last zurückgelegt werden?
  • Wie viele Ladungsträger sollen pro Stunde/Schicht bewegt werden?
  • Müssen die Lasten nur bodennah transportiert werden, oder sollen mit dem Gerät auch Regale oder höhergelegene Arbeitsplätze (z. B. Arbeitstische) bedient werden?
  • Ist eine Wiegefunktion am Hubwagen erforderlich?
  • Welche ergonomischen Anforderungen muss der Hubwagen erfüllen?
  • Sind weitere Flurförderzeuge im Einsatz und wie sollen diese mit dem neuen Hubwagen zusammenarbeiten?
  • Sollen Paletten längs und quer unterfahren werden oder nur in Längsrichtung?
  • Können ein Ladegerät und ein Vorratsbehälter für destilliertes Wasser aufgestellt werden?
  • Welches Budget für Anschaffung und Wartung steht zur Verfügung?
Tipp: Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von gebrauchten oder neuen Staplern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Worauf Sie achten sollten, bevor Sie einen Hubwagen kaufen

Wenn Sie einen möglichst günstigen Hubwagen kaufen wollen, kommt nur ein manueller Gabelhubwagen in Frage. Diese technisch einfachen Modelle sind bereits für einige hundert Euro erhältlich, benötigen keine regelmäßige technische Wartung oder Verbrauchsmaterialien und verursachen daher keine oder nur geringe zusätzliche Kosten nach dem Kauf. Allerdings sind Bedienung und der Fahrbetrieb für den Bediener anstrengend, weil sowohl das Anheben der Last als auch das Fahren mit Last Muskelkraft erfordern. Handhub- oder Gabelhubwagen eignen sich damit nur für kurze Strecken, etwa die Verladung von Paletten von der Rampe in den Laderaum oder umgekehrt.

Handgabelhubwagen © Toyota
Handgabelhubwagen © Toyota

Kommt es Ihnen vor allem auf eine möglichst hohe Produktivität im Betrieb an, sind elektrische Hubwagen die richtige Wahl, da diese einen erheblich höheren Durchsatz ermöglichen, ohne dass der Bediener ermüdet. Auch die Fahrgeschwindigkeit ist deutlich höher, so dass auch weitere Strecken zurückgelegt werden können. Das gilt auch für Hochhubwagen, die Paletten deutlich schneller anheben oder absenken, so dass sich die Stand- und Wartezeiten erheblich verkürzen.

Elektrischer Niederhubwagn im Einsatz © Toyota
Elektrischer Niederhubwagn im Einsatz © Toyota

Wenn Sie einen elektrisch betriebenen Hubwagen kaufen, müssen Sie jedoch nicht nur für das Gerät selber einen höheren Anschaffungspreis kalkulieren, sondern auch zusätzlich ein passendes Ladegerät erwerben und aufstellen. Empfehlenswert ist es, einen Wartungsvertrag mit dem Hersteller oder Lieferanten abzuschließen, um nach dem Kauf abgesichert zu sein und die jährlich anstehenden Prüfungen nach DGUV V 68 (früher UVV-Prüfungen) kostengünstig und termingerecht durchzuführen und zu dokumentieren.

Elektro Hochhubwagen © Linde Material Handling
Elektro Hochhubwagen © Linde Material Handling

Hubwagen: Qualität zahlt sich langfristig aus

Um einen geeigneten und günstigen Hubwagen zu finden und zu kaufen, sollten Sie mehrere Angebote verschiedener Hersteller einholen und vergleichen. Achten Sie dabei nicht nur auf die Leistungsdaten, sondern auch auf Verarbeitung, Bedienkonzept, Haltbarkeit und Servicenetz. Gerade vermeintliche Schnäppchen aus dem Internet oder vom Baumarkt können schnell unerwartet teuer werden, wenn Sie ein Ersatzteil oder einen Servicetechniker benötigen.

Je wichtiger es für Ihr Unternehmen ist, dass der Hubwagen möglichst lange zuverlässig arbeitet, desto eher sollten Sie sich für ein Modell eines renommierten Herstellers entscheiden, selbst wenn dieses möglicherweise einen höheren Endverkaufspreis aufweist. Schauen Sie daher ruhig auf der jeweiligen Website des Anbieters nach, um sich einen Eindruck vom Unternehmen und seinen Produkten zu verschaffen, und fragen Sie ggf. telefonisch oder per E-Mail nach, wie eine Versorgung mit Ersatzteilen gewährleistet wird und mit welchen Wartezeiten Sie dabei rechnen müssen.

gebrauchte Hubwagen
Wichtig: gebrauchte Hubwagen regelmäßig warten

Kommt es Ihnen vor allem auf einen möglichst reibungslosen Betrieb des Gerätes an, sollten Sie einen Hubwagen kaufen, der von einem der großen und traditionsreichen Hersteller vertrieben wird. Etwa eine originale Ameise®, für viele Nutzer das Synonym schlechthin für einen Gabelhubwagen. Nur wenige wissen jedoch, dass es sich hierbei um eine Markenbezeichnung für Gabelhubwagen der Jungheinrich AG handelt, deren Einstiegsmodelle im Preisbereich von wenigen hundert Euro liegen und damit ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bieten.

Nutzen Sie unseren kostenfreien Angebotsvergleich auf Staplerberater.de

Ob Sie einen manuellen Handhubwagen kaufen wollen, dessen Anschaffungskosten sich deutlich unter 500 Euro bewegen, oder einen elektrischen Hochhubwagen mit Fahrerstand, für den je nach Ausstattung und Leistung Listenpreise im vier- bis fünfstelligen Bereich aufgemacht werden: Mit dem kostenlosen Angebotsvergleich auf Staplerberater.de können Sie bis zu 30 Prozent gegenüber dem regulären Listenpreis sparen.

Einfach in wenigen Schritten das gewünschte Hubwagenmodell eingrenzen (Antriebsart, Antriebsart, maximale Tragfähigkeit sowie monatliche Einsatzzeit), und schon wenige Tage später erhalten Sie bis zu drei passende Angebote verschiedener Anbieter. Dieser Service ist für Sie kostenlos und unverbindlich, kann Ihnen jedoch viel Geld und Zeit sparen, wenn Sie einen Hubwagen kaufen wollen.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung
bis zu 30% sparen

Angebote für Gabelstapler
und Hubwagen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: